Stäubli Lösungen für technische Textilien
Hochleistungsmaschinen für anspruchsvolle Gewebe

Individuelle Anlagenkonfiguration für technische Textilien
Um den wachsenden Anforderungen des Marktes für technische Textilien zu entsprechen, hat Stäubli ein modulares Websystem entwickelt, das dank seiner Eigenschaften sowohl individuelle Anlagenkonfiguration, als auch höchste Flexibilität bietet. Dies bedeutet für den Weber, dass er sein Websystem an die produktspezifischen Anforderungen des zu webenden Artikels optimal anpassen kann.
Das System bietet praktisch unbegrenzte Bindungsvielfalt, sei es für Flach-, Abstands- oder komplexe Mehrlagengewebe. Stäubli Fachbildeeinrichtungen in Kombination mit dem Doppelgreifer-Schusseintragsystem und einer speziellen Webladenbewegung erlauben die hochproduktive Herstellung sehr dichter Gewebe sowie effiziente Verarbeitung unterschiedlichster technischer und hochsensibler Garne.

Technisches Gewebe aus Carbonfasern
Verletzungen des Carbongarns vermindern die Qualität des fertigen Gewebes, daher muss während dem Webprozess eine entsprechend schonende Garnverarbeitung sicher gestellt sein. Die in das Stäubli Websystem der TF20-Serie integrierten Technologien, wie der „Free Move Rapier“ erfüllen höchste Anforderungen. Das Websystem wird in modularer Bauweise angeboten und je nach Kundenbedürfnis individuell konfiguriert. Für eine optimale Fachbildung wird die Anlage mit bewährten Stäubli Schaft-, bzw. Jacquardmaschinen ausgerüstet.

Schwere Industrietextilien
Schwere Industrietextilien, auch mit mehreren Lagen, oder Filtrationsgewebe werden oftmals in hoher Dichte gewebt. Dies stellt besondere Ansprüche an das Schusseintragssystem. Das Websystem TF60-Serie bietet dafür die passenden, durch Zähne geführten Bandgreifer und ist zudem sehr robust gebaut. Dadurch können sehr hohe Produktionsgeschwindigkeiten erreicht werden, die die ökonomische Produktion sehr schwerer hochdichter Gewebe ermöglichen.

Gewebter Kunstrasen
Unter verschiedenen Herstellungsmethoden für diesen Bodenbelag hat sich das Weben als optimale Lösung herauskristallisiert. Vorteile wie senkrechte Polnoppen, Fixierung der Polgarne als auch eine optimale Wasserdurchlässigkeit werden durch die verschiedenen Bindungsmöglichkeiten gewährleistet. Websysteme wie die ALPHA 500 LEANTEC mit ihrer Webbreite von 3.0 bis 5.3 Metern und Ihrer optimal an die Anforderungen schwerer Gewebe angepassten Anlagenausrüstung ermöglichen die Herstellung von qualitativ sehr hochwertigem Kunstrasen.

Den gesamten Artikel herunterladen (PDF)

Sie wünschen weitere Auskünfte? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Technisches Gewebe aus Carbonfasern gewebt auf der TF20-Serie
Stäubli TF20-Serie